Archiv (2009-2010)

Donnerstag, den 23.September 2010:

Einweihungsfeier der 2.PV Anlage

Wie auf der Generalversammlung angekündigt, fand letzten Samstag die feierliche Einweihung unserer 2. PV-Anlage auf dem Feuerwehrgerätehaus der freiw. Feuerwehr Wehrstedt statt. 



Auch von dieser Stelle, nochmals vielen Dank für die gute Zusammenarbeit !





Dienstag, den 20.September 2010:

Ergebnisse der Generalversammlung

Auf der Generalversammlung vom 16.September 2010 wurden u.A. zwei wichtige 

Änderungen der Satzung beschlossen:

  1. Der "Lokalitätszusatz" (§3 Abs.1) wurde gestrichen. Dadurch ist es nun möglich, auch nicht ortsansässige Mitglieder in die Genossenschaft aufzunehmen.
  2. Die maximale Höhe der Geschäftsanteile (zu je 100€, §28 Abs.2) wurde von 100 auf 200 verdoppelt. Damit kann man sich nun bis zu einem Maximalbeitrag von 20.000€ beteiligen.

Samstag, den 28.August 2010:

Einladung zur Generalversammlung

Hiermit lädt der Vorstand  zur Generalversammlung unserer Photovoltaikgenossenschaft


am Donnerstag, den 16.09.2010, um 19:00 Uhr

im Saal der Gaststätte Ossenkop in Wehrstedt ein.


Es ist folgende Tagesordnung vorgesehen:


1. Eröffnung, Feststellung der Beschlussfähigkeit und der Tagesordnung

2. Protokoll der Gründungsversammlung vom 11.06.2009

3. Bericht des Vorstandes über das Geschäftsjahr 2009 und Vorstellung

    des Jahresabschlusses

4. Bericht des Aufsichstrates über seine Tätigkeit

5. Feststellung des Jahresabschlusses

6. Entlastung

a. des Vorstands

b. des Aufsichtsrats

7. Ausblick 2010

8. Satzungsänderungen

a. § 3 Absatz 1 (Erwerb der Mitgliedschaft)

b. § 28 Absatz 2 (Erhöhung des Höchstkapitals)

9. Verschiedenes, Anfragen und Anträge



Wir hoffen auf rege Beteiligung. Um besser planen zu können, bitten wir diejenigen, die nicht

an der Versammlung teilnehmen, sich möglichst bei einem Mitglied des Vorstands abzumelden.


Im Anschluss an die Versammlung besteht die Möglichkeit zu einem Imbiss. Hierfür werden

vom Gastwirt drei Gerichte zur Auswahl angeboten.


Am Samstag, den 18.09.2010, wollen wir nachmittags unsere zweite PV-Anlage auf dem

Feuerwehrgerätehaus in Wehrstedt, Ahnepaule, die wir im Mai in Betrieb genommen haben,

offiziell mit einer kleinen Feierstunde einweihen.


Auch zu dieser Veranstaltung laden wir Sie hiermit herzlich ein.


Mit freundlichen Grüssen

Der Vorstand


Reinhard Lausen     Heiko Räther



Samstag, den 22.Mai 2010:


Inbetriebnahme der Anlage "Feuerwehrhaus Wehrstedt" / Bild

Wie versprochen, hier ein Foto der Anlage:



Donnerstag, den 20.Mai 2010:

Inbetriebnahme der Anlage "Feuerwehrhaus Wehrstedt"

Bei strömendem Regen wurde gestern die 2.Photovoltaikanlage der Genossenschaft in Betrieb genommen. Sobald wieder "die Sonne scheint", werden wir an dieser Stelle entsprechende Bilder nachliefern.


Montag, den 22.März 2010:

Einweihungsfeier der Anlage "Feuerwehrhaus Bad Salzdetfurth" ein voller Erfolg

Anlässlich der Einweihungsfeier für die Inbetriebnahme der ersten Photovoltaikanlage konnten sich vergangenen Samstag zahlreiche Besucher im Feuerwehrhaus Bad Salzdetfurth über den gegenwärtigen Stand der Dinge in Sachen Bürgersolaranlage informieren.  Unterstützt von Herrn Bürgermeister Schaper und Herrn Probst vom Vorstand der Volksbank Hildesheimer Börde wurde auf die Bedeutung des Bürgerengagements für die lokale Energieversorgung hingewiesen. Die dazu erforderliche Technik konnte am Samstag besichtigt werden, wovon auch reger Gebrauch gemacht wurde. Ein besonderer Dank nochmals an die freiwillige Feuerwehr Bad Salzdetfurth, die mit Bratwurst, Getränken und einem ausgezeichneten Kuchenbüffet für den festlichen Rahmen gesorgt hat.

"Hoch hinaus" wurde die Anlage besichtigt (v.l.n.r: H.Räther, E.Schaper, T.Rottmann):

 


Die Hildesheimer Allgemeine Zeitung vom 22.März 2010 berichtet:




Montag, den 8.März 2010:

Einweihung der Anlage "Feuerwehrhaus Bad Salzdetfurth"

Vorstand und Aufsichtsrat der Photovoltaikgenossenschaft Bad Salzdetfurth laden hiermit alle Mitglieder und Interessierten zur
feierlichen Einweihung der 1. Anlage auf dem Dach des Feuerwehrhauses

am Samstag, den 20.März 2010, 15:30 Uhr im Feuerwehrhaus

ein. Für das leibliche Wohl wird die Freiwillige Feuerwehr, Bad Salzdetfurth sorgen.

Torsten Rottmann
- Aufsichtsrat -



Freitag, den 5.März 2010:

Kürzung der "Überförderung" beschlossen

Vorgestern hat das Bundeskabinett dem Entwurf von Bundesumweltminister Norbert Röttgen zur Kürzung der Förderung für Photovoltaikanlagen zugestimmt. Wie erwartet, wird also ab dem 1. Juli 2010 die Förderung um 16% gekürzt.



Mittwoch, den 24.Februar 2010:

Kürzung der "Überförderung" wahrscheinlich erst ab dem 1.Juli 2010

In einer Stellungnahme des Bundesumweltministeriums wird ein Beschluss über die zusätzliche einmalige Kürzung der Förderung für Photovoltaikanlagen für den 3.März in Aussicht gestellt.
Presseberichten zufolge ist damit auch eine Verschiebung des Termins vom 1.April auf den 1.Juli diesen Jahres verbunden. 



Dienstag, den 16.Februar 2010:

Baubeginn der Anlage "Feuerwehrhaus, Bad Salzdetfurth"

Nun geht's aber wirklich los! Die ersten Module haben auf dem Dach des Feuerwehrhauses ihren "Platz an der Sonne" eingenommen.

Zuerst müssen noch Schnee und Eis weichen, ...



...dann kommt das erste Feld Solarmodule auf das Dach:





Freitag, den 12.Februar 2010:

Baubeginn der Anlage "Feuerwehrhaus, Bad Salzdetfurth" in der nächsten Woche geplant

Der Bau unserer ersten Anlage soll in der nächsten Woche beginnen; die Lieferung der Module ist für den kommenden Montag avisiert. Die Hildesheimer Allgemeine Zeitung berichtete:




Donnerstag, den 11.Februar 2010:

Eintragung in das Genossenschaftsregister

Die Photovoltaikgenossenschaft Bad Salzdetfurth ist seit dem 27. Januar 2010 eine eingetragene Genossenschaft. Wir sind nun unter der Nummer 2000005 im Genossenschaftsregister beim Amtsgericht Hildesheim registriert.



Mittwoch, den 20.Januar 2010:

Eckpunkte der künftigen Photovoltaikvergütung im EEG

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit hat ein "Eckpunktepapier" für die zukünftige Ausgestaltung des "Erneuerbare Energien Gesetz" (EEG) veröffentlicht. Den (für uns) wichtigsten Punkt möchte ich hier zitieren:
.....

Aufgrund des bereits eingetretenen Preisverfalls und der Kostenersparnis bei großen Stückzahlen muss dies aber zum 1. April 2010 mit einer einmaligen Absenkung der Vergütung in 2010 in Höhe von 15 % einhergehen. Zusammen mit der im EEG festgelegten regulären Degression von 9 % macht das 24 % aus. Damit wird der 2009 eingetretene Verfall der Marktpreise ausgeglichen und eine Überförderung vermieden.
.....
Einmalige Absenkung der Vergütungssätze:

Die durch den Verfall der Marktpreise eingetretene Überförderung wird durch eine einmalige Absenkung der Vergütungssätze ausgeglichen.

Die Vergütungssätze werden um 15 % einmalig und zusätzlich abgesenkt. Bei Dachanlagen greift diese Regelung zum 1. April 2010. Bei Freiflächenanlagen wird aufgrund der längeren Planungszeiten eine längere Frist gewährt. Die Absenkung erfolgt hier erst zum 1. Juli 2010.

......






Dienstag, den 17.November 2009:

Einladung zur außerordentlichen Generalversammlung:

Hiermit laden wir zu einer außerordentlichen Generalversammlung 


am Dienstag, 24. November um 19 Uhr,

in der Gaststätte Giesecke in Heinde, Hauptstraße 34.



Wir werden mit der ersten Photovoltaik-Anlage auf dem Dach des Feuerwehrgerätehauses nicht mehr in diesem Jahr in Betrieb gehen können. Über die Gründe wollen wir in dieser Versammlung umfassend berichten.


Ebenso werden wir über das weitere Vorgehen informieren.


Wir sind bereits heute überzeugt, dass sich die Wirtschaftlichkeit bei einer Inbetriebnahme im nächsten Jahr trotz niedrigerer Einspeisevergütung nicht verschlechtern wird.


Heiko Räther, Reinhard Lausen

- Der Vorstand -





Freitag, den 30.Oktober 2009:

Bundesnetzagentur setzt die Einspeisevergütungen für 2010 fest:

Aufgrund der hohen installierten Leistung im Jahre 2009 wurde von der Bundesnetzagentur die "erhöhte Degression" für die Einspeisevergütung von Photovoltaikanlagen für das Jahr 2010 zur Anwendung gebracht. Damit sinkt die Einspeisevergütung für Dachanlagen um 9% auf 39,14 ct/kWh.



Sonntag, den 13.September 2009:

Auf der Motormeile...

Am Sonntag, den 13.9.2009 war die Photovoltaikgenossenschaft zusammen mit den Stadtwerken Bad Salzdetfurth mit einem Informationsstand vertreten. Trotz einiger Regenunterbrechungen war die Resonanz eindeutig positiv. Viele Interessenten haben sich Informationsmaterial mitgenommen und ein neues Mitglied konnte sogar direkt vor Ort gewonnen werden.



Donnerstag, den 11.Juni 2009:

Gründungsversammlung:
Auf der Gründungsversammlung im Hotel Kronprinz wurde die Photovoltaikgenossenschaft Bad Salzdetfurth offiziell durch Zeichnung der Genossenschaftsanteile durch die Gründungsmitglieder ins Leben gerufen. In der darauf folgenden Wahl wurde ein 1.Aufsichtsrat bestimmt, der seinerseits einen 1.Vorstand berufen hat.

Comments